Präsentation von MONOBLUE SafR 0,055%

Hilft bei der Durchführung der Kapsulorhexis und bei den übrigen Anwendungen im vorderen Augenabschnitt, verbessert die Verträglichkeit von Trypanblau dank der Reinigung des Rohstoffs und der Zugabe von Mannitol.

ophtalmic-blue-trypan-monoblue-safr

Verbessert die Verträglichkeit dank der Reinigung

Für eine maximale Verträglichkeit garantiert das exklusive Reinigungsverfahren von Arcadophta die Extraktion der toxischen Bestandteile wie o-Toluidin – violett und Monoazo-Derivate, was wiederum die Verträglichkeit von MonoBlue SafR erhöht.

blue trypan purification

Verbessert die Verträglichkeit dank der Zugabe von Mannitol

Die Zugabe von Mannitol, das für seine antioxidativen Eigenschaften bekannt ist, kombiniert mit dem bereits gereinigten Trypanblau, verstärkt die Verträglichkeit von Monoblue SafR.

mannitol-wh

Erleichtert die Kapsulorhexis durch verbesserte Färbung

Der hohe Anteile von Blau >95% in Monoblue SafR erhöht das Färbevermögen auf der Kapsel oder dem Gewebe des vorderen Augenabschnitts wie der Descemet-Membran, dem Trabeculum,…

ultra pure trypan blue

Erleichtert die Kapsulorhexis aufgrund der Spezialverpackung

Die Verwendung der bereits vorab gefĂĽllten, langen Spritze und des Spezialkolbens garantieren eine sanfte und kontrollierte Injektion.

syringes blue trypan
ophtalmic surgery on video

Erfahrungsbericht

Ich verwende das Färbemittel Monoblue SafR routinemäßig bei mindestens zwei Indikationen im Bereich der Augenchirurgie.

Zunächst ist es für mich unverzichtbar bei den Techniken der Endothel-Transplantation nach Art der DMEK. Seine Färbeeigenschaften erleichtern die Sezierung des Endothel-Transplantats, aber auch seine Positionierung im Injektor und seine Sichtbarmachung in der Vorderkammer wesentlich. Handhabung und Positionierung erfolgen so mit einem höheren Maß an Sicherheit.

Bei allen Techniken der Endothel-Transplantation ist das Mittel auch für die Erleichterung der Ablösung des Endotheliums des aufnehmenden Auges unverzichtbar. So wird die Operation atraumatisch. In der Kataraktchirurgie verwende ich Monoblue SafR in allen Fällen, in denen die Durchführung der Kapsulorhexis durch die schlechte Darstellung der Vorderkammer erschwert wird sowie bei weißen oder sehr dunklen Katarakten.

Dr. Pierre Yves Santiago, Ophtalliance, Clinique Sourdille, Nantes, Frankreich
santiago-surgeon

Allgemeine Indikationen

  • VorĂĽbergehende Kapselfärbung
  • VorĂĽbergehende Färbung des intrastromalen Hornhautgewebes
  • VorĂĽbergehende Färbung der Descemet-Membran
  • Anzeige der Position des Hornhaut-Transplantats auf dem aufnehmenden Gewebe bei der Keratoplastie
ophtalmic surgery zone anterior gr

Gebrauchsanweisungen

MONOBLUE SafR: Solution de bleu de Trypan stérile et apyrogène

purified-trypan-blue-Monoblue-SafRZusammensetzung:

Gereinigtes Trypan blau / Mannitol / tamponiertes isotonisches Medium.

Beschreibung:

MONOBLUE SafR ist eine sterile pyrogenfreie isotonische Lösung aus gereinigtem trypan blau und wird in 0,75 ml sterilen Einmalspritzen gefüllt mit 0,055% Lösung angeboten.

Die Spritze ist einzeln steril verpackt. Packungsinhalt: 5 Stk. (einzeln steril verpackt).

Ein Set Etiketten zur Nachverfolgung sind beigepackt. MONOBLUE SafR beinhaltet kein Latex, Phtalates oder Konservierungsmittel.

Anwendungsgebiete:

Vorübergehendes Färben der Kapsel

Vorübergehendes Färben des intrastromalen Hornhautgewebes

Vorübergehendes Färben der Descemet Membrane.

Visualisierung der implantierten Hornhautscheibe auf dem Gewebe des Empfängers bei einer Keratoplastik.

Vorübergehendes Färben der wässerigen Augenflüssigkeit

Färben der Bindehautzyste

Vorübergehendes Färben des Trabelweks im Hinblick auf eine per-operative Validierung oder auf eine Visualisierung des Bläschens während eines neuen chirurgischen Eingriffs

Färben der Antimetaboliten, um die behandelte Zone zu visualisieren

Vorübergehendes Färben der residualen Linsenmassen und der hinteren Platte

Vorübergehendes Färben des Glaskörpers

Vorübergehendes Färben der Tenon-Kapsel während dem Enukleationsverfahren und dem

Implantieren von der Prothese

Gegenanzeigen:

Bei Verdacht auf Schwangerschaft oder bei Schwangerschaft.

Vorsichtsmassnahmen:

Die Anwesenheit von Mannitol in MONOBLUE SafR Formulierung deutlich verbessert seine Toleranz. Dennoch die Beschaffenheit des intraokularen Gewebes sollte berücksichtigt werden, um eine optimale Anfärbung der Membranen zu gewährleisten, und zu verhindern, dass umliegendes Gewebe verfärbt wird. Bei Verwendung von hydrophilen

Acryl Linsen sollte MONOBLUE SafR mit Vorsicht angewendet werden, da das Linsenmaterial ein umkehrbares Absorptionsvermögen mit dem Farbstoff aufzeigen kann. Nach Injektion des Farbstoffes mit einer Salzlösung sorgfältig nachspülen.

Achtung:

Monoblue SafR: Einmalverwendung. Spritze: Einmalverwendung (ansonsten Gefahr der Kontamination).

Nicht resterilisierbar. (Ein resterilisieren der Spritze kann zu Produktschädigungen und zu Undichtigkeit führen.) Produktgarantie nur bei unbeschädigter Verpackung. Nicht verwendern wenn der Beutel beschädigt ist. Nicht nach Ablauf des Verfallsdatums verwenden.

Ausschliesslich eine KanĂĽle zwischen 20G und 25G benutzen.

Die gute Beweglichkeit des Spritzen Kolbens vor Gebrauch nachprĂĽfen.

Lagerungsbedingungen:

In der Originalverpackung, bei Zimmertemperatur, lichtgeschĂĽtzt und trocken lagern. Nicht im KĂĽhlschrank oder Gefrierschrank aufbewahren.

Gebrauchsanweisungen:

Die Spritze entnehmen: den Beutel ĂĽber dem Operationsfeld oder in steriler Umgebung aufreiĂźen.

KanĂĽle applizieren.

Spritzenkolben bewegen.

Den Farbstoff langsam injizieren um das betroffene Gewebe einzufärben.

Darauf zu achten ist, dass die KanĂĽlenspitze nicht in Richtung Macula zeigt.

Anschließend mit einer Salzlösung sorgfältig spülen.

Nach Gebrauch Produkt gemäß Krankenhausvorschriften entsorgen.

Sterilisation:

Autoklavierung

EC-Kennzeichnung seit dem 15 September 2011